shadow shadow shadow
shadow
shadow
 

Die Götterskulpturen, Keramikunikate vom Künstler, zeigen:

Den Gott der Machbarkeit

Seine Engel heißen Sachzwang und Freiheit der Wissenschaft.
Sie sind bewaffnet mit dem Gesetz.

Die Gebete an Ihn, heißen angemessenes Gewinnstreben.

Er ist blind und behandelt alle gleich,
er tritt sie früher oder später in den Staub.

Ihn anzubeten ist wie das Reiten eines Drachen,
wenn man "Glück" hat ist man der Letzte den er frisst.

Sein geheimer Name ist:
“Wenn ich es nicht tue, tut es jemand anders.“

Seinen Sockel erhielt er nach dem Unglück in Tschernobyl.
Wer mehr über meine Einstellung zu diesem Thema wissen will
Ein link zu meinem Blog Atomkraft ja bitte

 

Der altägyptische Schöpfergott Chnoum, den man später Ammon nannte.
 
Den Regenwald, wie es bei Terry Pratchett (hier der Link zu Wiki) so schön heißt eine anthropomorphe Personifizierung
 
Die Göttin der üppigen Fülle, im eigenen Schwerefeld, unbeeinflusst von der irdischen Gravitation, die ich in Bronze gießen möchte.
 
Die Mondgöttin, in ihrer Ausprägung als Fruchtbarkeitsgöttin
 
Eine etwas außergewöhnliche Sexgöttin: Schau was ich habe. Rattengöttin, Rättin
 
Die zweigesichtige Sonne. Gebend und nehmend.
 
Ein Pferd mit Menschenkopf. Ein Symbol des keltischen Gottes Taranis. Der Donnergott hat auch noch weitere Symbole z. B. das Rad.
 
Zuletzt der Schöpfer alles lebendigen, als Tod.
Quelle der Evolution
 

Vom Künstler frei aufgebaut,  Bronzegüssen sind grundsätzlich möglich. Die meisten Kunstwerke sind freilandtauglich und auch als traditionelle Gartenfiguren geeignet. Als Auftragsarbeiten sind alle Götter und Göttinnen des alten Pantheon möglich. Abgesehen von den christlichen Verunstaltungen dieser alten Gottheiten, denn mit den Teufeln und Dämonen, die die Kirchen daraus gemacht haben hab ich es nicht so.

Axel Luther, Künstler, Bayreuth, Hollfeld, Skulpturen, Bronzeguss, Gartenskulpturen

          Ein teuflisch guter Webkatalog ohne Backlinkpflicht sagen manche, ich mein eher göttlich